** Freizeit - Bücher - Liebe - Freundschaft - Shopping - Mode - Beauty - Haare - Fun **


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Eure Gedichte, Texte, Geschichten...

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 4]

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
Hier könnt ihr eure Texte, Gedichte oder Geschichten posten ;)

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
Ich fange auch gleich mal an:


Sie stapfte durch den Schnee.
Es war kalt, sehr kalt.
Sie spüre wie ihre Finger einfroren,
doch sie musste weiterlaufen,
zum letzten Mal stark sein,
und dann niewieder.
Sie suchte die Stelle im Wald,
ihre Stelle,
dort würde sie sterben.
Ihr Abschiedsbrief war fertig,
sie hatte ihn kühl geschrieben,
ganz ohne Vorwürfe.
Es waren nicht die Anderen,
mitdenen sie nichtmehr leben konnte,
sie hatten Recht,
sie war das Problem.
Sie hatten sie gelehrt,
sich selbst zu hassen.
Und dafür war sie ihnen dankbar,
niemehr würde sie jemanden mit
ihrem Ich nerven,
sie mit ihrer Anwesenheit belasten...
Sie war angelangt,
die Stelle im Wald lag friedlich da,
sie war vollkommen.
Sie setzte sich auf den Boden,
er war kalt.
"Nur noch wenige Minuten,
dann hast du es geschafft,
du wirst es danach besser haben,
alle werden es besser haben",
dachte sie,...
Und schlief ein...

So, wie findet ihr es? Shocked

Cel

avatar
Moderator
Moderator
Will auch xD

I´ve got nobody to tell my problems,
Just in the internet I´ve got some friends, who I can tell everything.
But I want just one friend like that in my real life.
Not just over the internet or mobile.
In real life, I have just one person to tell what´s going on in my life, but I don´t tell her anything, ´cause I don´t belive her at all. I know she´ll never tell anybody a secret I has telled her, but I just can´t belive her. That´s kinda crazy, ´cause my virtuell friends I tell everything. Maybe it´s easier for me, to tell a person something, when I don´t see her. I really don´t know.

Sometimes I wish the people from the internet would live in my town or just near me, so I could sometimes see them. That would be a way easier, ´cause they could see how I am.
But it´s always the same: The best people don´t live near you.

A few years ago, I thought I´ve got a lot of friends. Today I know friends are just then friends when you can tell them anything and belive them. But when I was younger I didn´t have problems like now. I was the little sunshine for everybody. You never saw me unhappy. And when I was sad I played the sunshine, ´cause I didn´t wanna that people see how bad I was. Today I´m very often that sunshine too. But sometimes I show my true face and then nobody speaks to me. That´s badly for me, ´cause everytime that happens I think ´Why should I show everybody my true face, if noboy realise how I am?´

There times, while I´m thinkin about to end my life. But that´s one of the last thing I want. I´ve got much problems, but I don´t wanna die.

That´s what I wanna tell everybody:
No matter how much problems you´ve got, to die is no answer.

Sookie

avatar
Moderator
Moderator
JaTebeVolim schrieb:Will auch xD

I´ve got nobody to tell my problems,
Just in the internet I´ve got some friends, who I can tell everything.
But I want just one friend like that in my real life.
Not just over the internet or mobile.
In real life, I have just one person to tell what´s going on in my life, but I don´t tell her anything, ´cause I don´t belive her at all. I know she´ll never tell anybody a secret I has telled her, but I just can´t belive her. That´s kinda crazy, ´cause my virtuell friends I tell everything. Maybe it´s easier for me, to tell a person something, when I don´t see her. I really don´t know.

Sometimes I wish the people from the internet would live in my town or just near me, so I could sometimes see them. That would be a way easier, ´cause they could see how I am.
But it´s always the same: The best people don´t live near you.

A few years ago, I thought I´ve got a lot of friends. Today I know friends are just then friends when you can tell them anything and belive them. But when I was younger I didn´t have problems like now. I was the little sunshine for everybody. You never saw me unhappy. And when I was sad I played the sunshine, ´cause I didn´t wanna that people see how bad I was. Today I´m very often that sunshine too. But sometimes I show my true face and then nobody speaks to me. That´s badly for me, ´cause everytime that happens I think ´Why should I show everybody my true face, if noboy realise how I am?´

There times, while I´m thinkin about to end my life. But that´s one of the last thing I want. I´ve got much problems, but I don´t wanna die.

That´s what I wanna tell everybody:
No matter how much problems you´ve got, to die is no answer.
Das kenn ich ja schon... Und du hast so recht!

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
JaTebeVolim schrieb:Will auch xD

I´ve got nobody to tell my problems,
Just in the internet I´ve got some friends, who I can tell everything.
But I want just one friend like that in my real life.
Not just over the internet or mobile.
In real life, I have just one person to tell what´s going on in my life, but I don´t tell her anything, ´cause I don´t belive her at all. I know she´ll never tell anybody a secret I has telled her, but I just can´t belive her. That´s kinda crazy, ´cause my virtuell friends I tell everything. Maybe it´s easier for me, to tell a person something, when I don´t see her. I really don´t know.

Sometimes I wish the people from the internet would live in my town or just near me, so I could sometimes see them. That would be a way easier, ´cause they could see how I am.
But it´s always the same: The best people don´t live near you.

A few years ago, I thought I´ve got a lot of friends. Today I know friends are just then friends when you can tell them anything and belive them. But when I was younger I didn´t have problems like now. I was the little sunshine for everybody. You never saw me unhappy. And when I was sad I played the sunshine, ´cause I didn´t wanna that people see how bad I was. Today I´m very often that sunshine too. But sometimes I show my true face and then nobody speaks to me. That´s badly for me, ´cause everytime that happens I think ´Why should I show everybody my true face, if noboy realise how I am?´

There times, while I´m thinkin about to end my life. But that´s one of the last thing I want. I´ve got much problems, but I don´t wanna die.

That´s what I wanna tell everybody:
No matter how much problems you´ve got, to die is no answer.

*unterschreib*

wie findet ihr meins?

Sookie

avatar
Moderator
Moderator
kinderkram schrieb:Ich fange auch gleich mal an:


Sie stapfte durch den Schnee.
Es war kalt, sehr kalt.
Sie spüre wie ihre Finger einfroren,
doch sie musste weiterlaufen,
zum letzten Mal stark sein,
und dann niewieder.
Sie suchte die Stelle im Wald,
ihre Stelle,
dort würde sie sterben.
Ihr Abschiedsbrief war fertig,
sie hatte ihn kühl geschrieben,
ganz ohne Vorwürfe.
Es waren nicht die Anderen,
mitdenen sie nichtmehr leben konnte,
sie hatten Recht,
sie war das Problem.
Sie hatten sie gelehrt,
sich selbst zu hassen.
Und dafür war sie ihnen dankbar,
niemehr würde sie jemanden mit
ihrem Ich nerven,
sie mit ihrer Anwesenheit belasten...
Sie war angelangt,
die Stelle im Wald lag friedlich da,
sie war vollkommen.
Sie setzte sich auf den Boden,
er war kalt.
"Nur noch wenige Minuten,
dann hast du es geschafft,
du wirst es danach besser haben,
alle werden es besser haben",
dachte sie,...
Und schlief ein...

So, wie findet ihr es? Shocked
Hast du das selbst geschrieben?
Traurig, aber sehr schön!

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
DickerFetterHomer schrieb:
Hast du das selbst geschrieben?
Traurig, aber sehr schön!

Ja, selbstgeschrieben. (:
Danke (:

Sookie

avatar
Moderator
Moderator
kinderkram schrieb:
DickerFetterHomer schrieb:
Hast du das selbst geschrieben?
Traurig, aber sehr schön!

Ja, selbstgeschrieben. (:
Danke (:
Cool!

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
DickerFetterHomer schrieb:
Cool!

Danke :D

Kommt traut euch, noch jemand der etwas posten möchte? ^^

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
Und was wenn...?
Was wenn ich erkenne das doch alles sinnlos ist, und ich auch nichts mehr tuen kann?
Was wenn ich mir doch eingestehen muss, das ihr mir nie egal wart?
Was wenn ich mir doch eingestehen muss, das ich nur wegen euch Nächte lang geweint habe?
Was wenn mir doch noch klar wird, das ich immer Recht hatte?
Was wenn ich erkenne, das ich mein Leben wegschmeißen will?
Nein, was wenn mir klar wird, dass ich es gerade wegschmeiße, es freiwillig aufgeben würde?
Und das nur wegen euch?
Seht ihr wie weit ich schon bin? So weit angekommen, das ich mich selbst so sehr hasse?
Das ich euch mich vom Hals schaffen würde? Wenn ihr es wünscht?
Ich bin so weit,
so weit das mir langsam egal ist, was mit mir ist?
Aber eine Bitte habe ich noch, wenn jemand euch fragt wie ihr mich saht,
wie ich für euch war.
Dann antwortet doch bitte garnicht erst,
schließlich war ich doch für euch nie da,
ihr kanntet mich so wenig,
dass es nicht in Ordnung wäre auch nur ein Wort über mich zu verlieren.
Und trauert nicht wegen mir,
das wäre falsch,
ich habe euch doch nie etwas bedeutet...

Sookie

avatar
Moderator
Moderator
kinderkram schrieb:Und was wenn...?
Was wenn ich erkenne das doch alles sinnlos ist, und ich auch nichts mehr tuen kann?
Was wenn ich mir doch eingestehen muss, das ihr mir nie egal wart?
Was wenn ich mir doch eingestehen muss, das ich nur wegen euch Nächte lang geweint habe?
Was wenn mir doch noch klar wird, das ich immer Recht hatte?
Was wenn ich erkenne, das ich mein Leben wegschmeißen will?
Nein, was wenn mir klar wird, dass ich es gerade wegschmeiße, es freiwillig aufgeben würde?
Und das nur wegen euch?
Seht ihr wie weit ich schon bin? So weit angekommen, das ich mich selbst so sehr hasse?
Das ich euch mich vom Hals schaffen würde? Wenn ihr es wünscht?
Ich bin so weit,
so weit das mir langsam egal ist, was mit mir ist?
Aber eine Bitte habe ich noch, wenn jemand euch fragt wie ihr mich saht,
wie ich für euch war.
Dann antwortet doch bitte garnicht erst,
schließlich war ich doch für euch nie da,
ihr kanntet mich so wenig,
dass es nicht in Ordnung wäre auch nur ein Wort über mich zu verlieren.
Und trauert nicht wegen mir,
das wäre falsch,
ich habe euch doch nie etwas bedeutet...
Wirklich toll!!!
aber so traurig pale

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
DickerFetterHomer schrieb:
Wirklich toll!!!
aber so traurig pale

Is auch traurig .__.

Danke (:

Sternchen

avatar
Moderator
Moderator
Ich will auch!

Why(Lied)

Why, can you tell me why?
Why is life so complicated..
Life, can you tell me why?
Why everythings gone wrong.

Why why why is life just complicated?
why can´t everything go right...
Why´s love a bitch and why are some friends lying?
Do they really want to see me crying?.....I don´t know it.

Sookie

avatar
Moderator
Moderator
xxx_just_me_xxx schrieb:Ich will auch!

Why(Lied)

Why, can you tell me why?
Why is life so complicated..
Life, can you tell me why?
Why everythings gone wrong.

Why why why is life just complicated?
why can´t everything go right...
Why´s love a bitch and why are some friends lying?
Do they really want to see me crying?.....I don´t know it.
gefällt mir gut!!!

Sternchen

avatar
Moderator
Moderator
DickerFetterHomer schrieb:
xxx_just_me_xxx schrieb:Ich will auch!

Why(Lied)

Why, can you tell me why?
Why is life so complicated..
Life, can you tell me why?
Why everythings gone wrong.

Why why why is life just complicated?
why can´t everything go right...
Why´s love a bitch and why are some friends lying?
Do they really want to see me crying?.....I don´t know it.
gefällt mir gut!!!

Danke =)

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
xxx_just_me_xxx schrieb:Ich will auch!

Why(Lied)

Why, can you tell me why?
Why is life so complicated..
Life, can you tell me why?
Why everythings gone wrong.

Why why why is life just complicated?
why can´t everything go right...
Why´s love a bitch and why are some friends lying?
Do they really want to see me crying?.....I don´t know it.

Vom Text her gefällt es mir sehr gut, aber ich kann es mir nicht gesungen vorstellen :D

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
Ich komme mir doof vor, weil ICH hier hauptsächlich poste, aber naja (:

Noch ein Text:

Wie sehr habe ich mir gewünscht, mich zu irren.
Nur geträumt zu haben...
Und doch habt ihr mir zu verstehen gegeben,
dass ich nichts wert bin,
doch weggehen solle, und am besten nie wieder kommen!
Was...? So etwas hättet ihr nie gesagt? +
Das mag stimmen, aber gedacht habt ihr es!
Nein, antwortet nicht,
es wäre eine Lüge.
Und von denen habe ich genug!
Und doch habt ihr mir zu verstehen gegeben,
dass ihr mich eine Zeit lang nur geduldet habt,
es euch am liebsten war,
wenn ich weg war.
Ich bin allein und will langsam nichtmehr!
Ihr, ihr... lebt wenigstens,
wacht nachts nicht auf, und werdet von Heulkrämpfen geschüttelt!
Ihr, ihr... seit wenigstens glücklich,
habt nicht immer mit euch selbst zu kämpfen um den anderen vorzuspielen
ihr wärt glücklich, nur um dann doch wenn ihr allein seit einfach nur weg zu wollen?
Ich bin allein und kann langsam nichtmehr!
Nein, ich will auch einfach nichtmehr!
Ihr habt mir wehgetan und habt es nicht gemerkt,
und dennoch wollte ich nicht allein sein.
Habe alles getan, damit ihr mich wieder mögt,
ich habe es geschafft!
Und nun? Was habe ich davon?
Ich habe das Gefühl nicht ich selbst zu sein...
Fühle mich leer und falsch, habe nur noch ein einziges Gefühl.
Verzweiflung, und das ist also das was aus mir geworden ist?
Nein, danke. Ich gehe...

Sternchen

avatar
Moderator
Moderator
kinderkram schrieb:Ich komme mir doof vor, weil ICH hier hauptsächlich poste, aber naja (:

Noch ein Text:

Wie sehr habe ich mir gewünscht, mich zu irren.
Nur geträumt zu haben...
Und doch habt ihr mir zu verstehen gegeben,
dass ich nichts wert bin,
doch weggehen solle, und am besten nie wieder kommen!
Was...? So etwas hättet ihr nie gesagt? +
Das mag stimmen, aber gedacht habt ihr es!
Nein, antwortet nicht,
es wäre eine Lüge.
Und von denen habe ich genug!
Und doch habt ihr mir zu verstehen gegeben,
dass ihr mich eine Zeit lang nur geduldet habt,
es euch am liebsten war,
wenn ich weg war.
Ich bin allein und will langsam nichtmehr!
Ihr, ihr... lebt wenigstens,
wacht nachts nicht auf, und werdet von Heulkrämpfen geschüttelt!
Ihr, ihr... seit wenigstens glücklich,
habt nicht immer mit euch selbst zu kämpfen um den anderen vorzuspielen
ihr wärt glücklich, nur um dann doch wenn ihr allein seit einfach nur weg zu wollen?
Ich bin allein und kann langsam nichtmehr!
Nein, ich will auch einfach nichtmehr!
Ihr habt mir wehgetan und habt es nicht gemerkt,
und dennoch wollte ich nicht allein sein.
Habe alles getan, damit ihr mich wieder mögt,
ich habe es geschafft!
Und nun? Was habe ich davon?
Ich habe das Gefühl nicht ich selbst zu sein...
Fühle mich leer und falsch, habe nur noch ein einziges Gefühl.
Verzweiflung, und das ist also das was aus mir geworden ist?
Nein, danke. Ich gehe...

Traurig Sad aber schön geschrieben =)

Keine Angst, du bist nicht die einzige, die oft postet, ich stell heute Abend auch noch etwas rein

Wink

kinderkram

avatar
Moderator
Moderator
xxx_just_me_xxx schrieb:

Traurig Sad aber schön geschrieben =)

Keine Angst, du bist nicht die einzige, die oft postet, ich stell heute Abend auch noch etwas rein

Wink

Danke, okay ich werde es mir dann mal anschauen ;D

Sternchen

avatar
Moderator
Moderator
Summertime-schon wieder ein Lied

It´s summer and it´s hot here in spain.
I´m on holiday here and I like it very much and then I see you and-....My heart is beating...
And now I´m lionhearted enough I go to you and say:
Hey babe come on have some fun. We go swimming, we eat ice-cream we do everything like we were twins.

But then I have to say Good Bye I´ll meet you next summer.
And you scream: No I can´t let you go cause it´s the last night you´re here.´´
So because of this I lie in your arms now. SAying Hold me till youre too tired.
And then we have to split but we´ll meet...next summer in spain.

5 weeks ago I´m sitting at home and the door bell rings and you say: It´s my holidays so have some fun.
If you really love me come on go to my town. Drive to me as fast you can and then have some fun like we had last summer......


Tja, ich mag englisch und Lieder schreiben xD

ButterflyWithBrokenWings

avatar
Küken
Küken
so, dann mach ich auch mal mit Wink

Irgendwo da sitzt ein Engel
Auf den Wolken und er weint
Tränen aus Regentropfen
Es ist nichts so wie es scheint

Irgendwo da tanzt ein Engel
Auf den Wolken und er lacht
Donner aus dem Stampfen seiner Füße
Aus seinem Lachen gemacht

Irgendwo da ist ein Engel
Seine Augen leuchten hell
Sind die Sterne die du siehst
Greif nach ihnen - schnell

Irgendwo da fällt ein Engel
Hat die Flügel schon verlor'n
Und für diesen einen Engel
Wird ein Mensch hier gebor'n

Wir alle sind nur Engel
Woll'n auch wieder welche sein
Doch die Flügel sind gebrochen
Und so sitzen wir und wein'

Irgendwo da sitzt ein Kind
Schaut hinauf zum Himmelszelt
Will dort oben fliegen
Will einfach raus aus dieser Welt

Warum sind wir gefallen
Wo wir doch Engel sind
Was haben wir getan
Das wir nicht fliegen könn' im Wind

Warum brechen uns're Flügel
Und wieso können wir nicht seh'n
Wo der Weg ist zurück zum Himmel
Nur ein Kreis in dem wir uns dreh'n

Haben wir denn nicht versucht
Zurück zu geh'n in unsr'e Welt
Warum wollen wir hier bleiben
Was ist es was uns hier hält

ButterflyWithBrokenWings

avatar
Küken
Küken
Goldene Rinnsale
Strömen über ihren Körper
Heilen ihre offenen Wunden
Fließen durch ihre Adern
Erreichen ihr vernarbtes Herz
Bilden kleine Seen
In den Kratern ihrer Seele
Noch vor einer Stunde
Lief sie einsam durch die Stadt
Und statt den goldenen Strömen
Flossen salzige Tränen
Aus den farblosen Augen
Jetzt scheinen selbst diese golden
Das Gold bleibt an ihr kleben
Selbst der Regen
Wäscht es nicht fort
Dazu braucht es mehr
Wie lang sie golden bleibt
Kann nichtmal Gott sagen
Doch für den Moment
Den unendlichen Moment
In dem das Glück an ihr hinab fließt
Zu ihren Füßen eine Lache bildet
In der sie ein Lächeln sieht
Das sie ehrlich nachmachen kann
Das wirklich von ihr kommt
In diesem Moment
Ist die Welt schön
Ist ihr Leben schön
Ist sie selbst schön
Sie ist golden
Sie ist glücklich

ButterflyWithBrokenWings

avatar
Küken
Küken
Mit roter Farbe
Ganz unbedacht
Bemale ich mich heute Nacht

Mit roter Farbe
Ganz bedeckt
Und ringsum alles befleckt

Mit roter Farbe
Ganz in Not
Denn alles hier schimmert -
Blutrot

________

An meinen Armen und Beinen
Sind Fäden angebracht
Kann nicht trauern oder weinen
Nicht heut' und keiner Nacht

Auf meinem Gesicht ist viel Farbe
Ganz bunt so siehst du mich
Gut verdeckt ist die Narbe
Unsichtbar für dich

Ich lache für diese Welt
Egal ob ich will oder nicht
Doch jede Sekunde zerfällt
Ein Teil von mir, zerbricht

Den ganzen Tag das Staunen
Wenn Leute mich nur erblicken
Und durch die Menge ein Raunen
Immer schön lächeln und nicken

Mein fades, kurzes Leben
Hat doch keinen Sinn
Wer soll mir Liebe geben
Wo ich nur eine Puppe bin

ButterflyWithBrokenWings

avatar
Küken
Küken
Die Flügel schlagen sacht
Ich höre es in meinem Kopf
Mein Schmetterling
Der nur ein Gedanke ist
Irgendwann bricht er heraus
Dann bin ich wirklich
Frei und Glücklich
Und ein eigener Mensch
Eine eigene Seele
Einzigartig
Er wird an die Oberfläche dringen
Und sich freikämpfen
Dann wird er in meinem Herz leben
Das wird noch nicht passieren
Ich muss erst lieben lernen
Mich lieben lernen
Aber ich breche immer zusammen
Ich sitze auf dem kalten Boden
Blut und Tränen vergieße ich
Der Schmetterling soll kommen
Ich hole ihn - jetzt
Die Pistole ist kalt
Ein Schuss und alles ist aus
In den Kopf
Wo der Schmetterling lebt
Als Gedanke
Nicht bereit
Er fliegt mir davon
Bleib hier
Ich strecke meine toten Finger aus
Aber fangen kann ich ihn nicht
Ich hätte warten sollen
Oder schießen
Direkt ins Herz
Mein Schmetterling ist grau
Er kann nicht mehr
Seine Flügel sind schwer
Ich sehe ihn kaum noch
Er verblasst
Und jetzt lebe ich
Ohne Hoffnung
Ohne Glaube
Ohne meinen Schmetterling
Ein weiterer Schuss
Ins Herz
Doch es holt ihn nicht zurück
Den Schmetterling
Mit einem Loch in der Brust
Wander ich immer weiter
Bis ich den Schmetterling finde
Ich hebe ihn hoch
Setze ihn in das Loch
Und falle
Falle tief - so tief
Bis ich wieder da bin
In dem leeren Zimmer
Eingesperrt
Der Schmetterling schlägt mit den Flügeln
Die Waffe wiegt schwer in der Hand
Ich schieße nicht
Ich warte

ButterflyWithBrokenWings

avatar
Küken
Küken
Während meine Schultern vom Weinen bebten, zersplitterte etwas in mir. Und als ich meine Hand an die Stelle drückte, an der ich die Scherben vermutete, spürte ich etwas warmes. Spitze Stachel bohrten sich in meine Haut, die durchscheinenden Spitzen färbten sich rot. Blutrot.
Erschrocken ließ ich die Hand sinken und ein Scherbenregen prasselte auf den Boden. Verzweifelt versuche ich, das Loch zu schließen, doch es ging nicht. Waren die letzten Teile meines zerbrechlichen Glasherzens fort, kamen Tränen aus der Wunde. Rote Tränen. Sie waren Zeichen, dass mein Herz dem Druck nachgegeben hatte und übergelaufen war. Ich konnte nichts tun, als da stehen und zu sehen, wie langsam alles aus mir heraus geschwemmt wurde.
Irgendwann hatte mein Herz ausgeweint, ich betastete das Loch. Das Blut roch sauber, keine Spur von Hass oder Angst oder Verzweiflung lag mehr darin. Ich wollte mir ein neues Herz bauen, nicht aus Glas. Aus Stein. Ich brauchte viele, viele Steine, denn es sollte ein starkes Herz werden. Die Mauern wurden fest, aber es wollte einfach nicht schlagen. Also sammelte ich alle Scherben wieder auf und befreite sie von dem Blut.
Es dauerte lang, bis ich aus ihnen ein Herz gepuzzelt hatte. Es war kein schönes Herz, mit den vielen Rissen, die unübersehbar waren. Behutsam wickelte ich es in ein schwarzes Tuch und legte es mitten in das steinerne Herz. Da war es sicher. Und es schlug. Ich spürte das sanfte Pochen, das grade durch die Steine drang. Doch mit der Zeit wurde es leiser, ich bemerkte es nicht. Es zerfiel, bis nur ein Scherbenhaufen in dem Tuch lag. Und weil ich so nicht leben konnte, nicht leben wollte, riss ich mir die Wunde wieder auf.
Es tat sehr weh. Ich zerschlug alle Steine, zerschnitt das schwarze Tuch und nahm die Scherben vorsichtig in die Hand. So viele kleine Stücke waren es, das ich sie nicht zusammenbauen konnte. Jemand anderes musste dies für mich tun. Darum ging ich los und suchte. Und ich fand ihn, fand dich.
Ich hielt dir den Scherbenhaufen hin, doch du hast ihn nicht beachtet. Darum musste für jede Scherbe ein Wort her, das ebenso schmerzen würde. Und ich schrieb. Schrieb weiter. Bis für jede Scherbe ein Wort da war. Es war ein Brief. Ein langer Brief. Jedes Wort eine Scherbe, eine Träne, ein Bruchtsück meines Herzens. Der Brief. Ich hoffte, du würdest ihn mehr beachten, als den Scherbenhaufen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 4]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten